6. Teile über Teile

Azubiprojekte bei Heidenwag

6. Teile über Teile

Für eine ausgiebige Restauration benötigt man natürlich auch einiges an Ersatzteile. Natürlich, man hätte die Teile auch Stück für Stück während der Arbeit aufschreiben und bestellen können, aber mit Jürgen Kamm sind wir an eine absolute top Adresse geraten.

Alles aus einer Hand

Herr Kamm weiß genau was eine alte Ape benötigt. So stellte er uns eine ausführliche Liste zusammen, bei der jeder Clip, jeder Dichtgummi, neue Scheiben, eine neue Rückwand und auch sonst ein ganzes Sammelsurium an Teilen dabei war. So können wir die Restauration problemlos durchführen und sind nicht von Teileengpässen und Lieferschwierigkeiten gehemmt.

Das Lager vom Ape Pabst – Foto: Mario Andreya, www.marioandreya.de
Teile über Teile… – Foto: Mario Andreya, www.marioandreya.de

Lieferschwierigkeiten

Ja davon können wir leider auch im normalen Betrieb immer wieder ein Lied singen. Man glaubt kaum, welche namenhaften Hersteller und welche absolut neuen und sehr gängige Autos immer mal wieder Probleme mit der Teileversorgung haben.

Da steht eine neue Mercedes V-Klasse schon einmal fast ein halbes Jahr unrepatiert beim Kunden in der Garage, weil die Türe aus Sindelfingen nicht lieferbar ist. Ähnliches ist uns auch schon beim VW Golf passiert, was ja wirklich kein Kleinserienfahrzeug ist.

Aber genug abgeschweift. Wir sind froh, dass die Teileversorgung für unsere fast 60 Jahre alte Ape besser ist. An dieser nochmals einen herzlichen Dank an Jürgen Kamm für seinen unermüdlichen Einsatz. Hier versucht ein absoluter Liebhaber jede verbliebene Ape zu retten und mit Teilen zu versorgen. Und so wie wir das gesehen haben, kann er das richtig gut!

Der Ape-Pabst – Jürgen Kamm – Foto: Mario Andreya, www.marioandreya.de

Alles über die Ausbildung bei uns findest du hier!

Folge uns auch auf Instagram und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.